Aktuelles

Die Musik ist eine Gabe und ein Geschenk Gottes; sie vertreibt den Teufel und macht die Menschen fröhlich!

Mit diesen Worten beschrieb Martin Luther die Bedeutung der Musik für Glaube und Gemüt.

Auch in unserer Kirchengemeinde hat die Musik einen hohen Stellenwert. Unsere Gottesdienste zeichnen sich durch einen kräftigen Gesang der Kirchengemeinde aus, neue und alte Lieder bunt gemischt. Posaunenchor und Kirchenchor spielen und singen uns das Evangelium ins Herz. Musik macht fröhlich, kann trösten, Kraft und neuen Schwung verleihen. Musik verbindet mit Gott, und Gott wirkt durch die Musik.

musikalischer Abendgottesdienst
Bildrechte: Bild von geralt auf Pixabay

Für das Winterhalbjahr planen wir eine neue Gottesdienstform: Einmal im Monat soll es eine "Kirche am Abend" geben, einen musikalischen Abendgottesdienst, den verschiedene Musiker, Chöre oder Bands unterschiedlicher Stilrichtung musikalisch gestalten. Und für den Herbst sind Kinderbibeltage mit einem besonderen musikalischen Akzent angedacht.

Als Gemeinde nehmen wir in 2022 die Musik also ganz besonders in den Blick ...

 

Jetzt neu in Röslau: Friedhofscafé

Von Juni bis September wird es in Röslau am jeweils ersten Mittwoch des Monats ein Friedhofscafé geben! Das Café ist am 1. Juni, 6. Juli, 3. August und 7. September 2022 jeweils von 14.30 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Friedhofscafé von Juni bis September
Bildrechte: Bild von pixel2013 auf Pixabay

Die Idee kam aus unserer Gemeinde: Es wäre doch schön, wenn die Menschen, die zum Blumen gießen, zur Grabpflege oder zur Andacht kommen, Gelegenheit hätten, einen Kaffee zu trinken und mit anderen ins Gespräch zu kommen. Das stärkt die Gemeinschaft untereinander und die Verbindung zur Kirchengemeinde, und es tut gut, mit anderen wieder einmal zu plaudern.

Eindecken werden wir auf der Wiese vor den Katakomben, bei schlechtem Wetter wird das Café in die Katakomben verlegt. Es wird Tee, Kaffee, Wasser und selbst gebackenen Kuchen geben.

Kaffee und Kuchen sind kostenlos, über eine Spende für die Kirchengemeinde würden wir uns freuen. Vielleicht legen Sie Ihren Friedhofsgang ja bewußt auf die Zeiten, in denen unser Café geöffnet ist?! Jeder ist herzlich willkommen!

 

Infos zur Corona-Pandemie

In der St.-Johannis-Kirche Röslau werden an den Sonn- und Feiertagen Gottesdienste gefeiert, für die folgende Hygieneregeln gelten:

Während des Gottesdienstes ist durchgehend eine Maske zu tragen. Ein Mindestabstand muss nicht eingehalten werden. Es gibt keine Personenobergrenze für Gottesdienstbesucher mehr. Ein G-Status ist nicht erforderlich. Dies gilt für alle Gottesdienste, also auch Taufen, Trauerfeiern, Trauungen. 

Bei Gemeindeveranstaltungen sollte auf den Begegnungsflächen eine Maske getragen werden.

Die Teilnahme am Gottesdienst und an Gemeindeveranstaltungen ist allen Personen untersagt, die aktuell positiv auf COVID-19 getestet oder unter Quarantäne gestellt sind, Atemwegsprobleme (jeder Schwere) haben, an einer Krankheit leiden, unspezifische Allgemeinsymptome oder Fieber haben oder in den letzten vierzehn Tagen Kontakt zu einem bestätigten an COVID-19 Erkrankten gehabt oder sich im selben Raum wie ein bestätigter COVID-19-Fall aufgehalten haben.

Ein Team ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer wird dafür Sorge tragen, dass die genannten Hygieneregeln eingehalten werden.

Alle, die am Gottesdienst nicht teilnehmen können, seien auf das Angebot der Rundfunk-, Fernseh- und Internet-Gottesdienste hingewiesen sowie auf die Aufzeichnungen unserer Gottesdienste, die auf dieser Homepage abgerufen werden können.

Gott segne und behüte unsere Kirchengemeinde und ganz Röslau!

 

Gebet aus Anlass der Corona-Pandemie

Weltweit wird angesichts der Corona-Pandemie zum Gebet aufgerufen. Auch Gemeindeglieder sagen, wie wichtig das Gebet gerade jetzt ist. Wie es in vielen Kirchengemeinden in ökumenischer Verbundenheit schon geschieht, bietet sich das Gebetsläuten hier in Röslau um 6.00, 11.00, 12.00 und 19.00 Uhr an. Beten Sie einfach das Vater unser, Psalm 23 oder ein eigenes Gebet ...