Diakonie

„Hunger nach Gerechtigkeit“
Bildrechte: Jörg Böthling

 

Isayas Spardose

Die Spardose von Isaya Mwita aus Tansania ist etwas ganz Besonderes. Sie zeigt ihm: Wir können selbst für uns sorgen. Genug zum Leben zu haben ‒ das ist etwas ganz Wichtiges. Denn wenn alle haben, was sie brauchen, dann ist das gerecht. Isaya und seine Familie waren lange Zeit hungrig. Dann kamen Leute vom Mogabiri Farm Extension Centre in Isayas Dorf. Isaya hat nun gelernt, besser mit den Feldern umzugehen. Und er hat Setzlinge und Saatgut bekommen und viele Sorten neu angebaut. Drei Mal können die fünf Kinder und ihre Eltern jetzt am Tag essen. Das Mogabiri Farm Extension Centre ‒ ein Partner von Brot für die Welt ‒ macht das nicht nur in Isayas Dorf. Damit noch viele Dörfer profitieren, brauchen wir Ihre Hilfe! „Hunger nach Gerechtigkeit“, so heißt die 61. Aktion Brot für die Welt. Vielen Dank für Ihre Gabe!

Helfen Sie helfen.
Spendenkonto Bank für Kirche und Diakonie
IBAN : DE 10 1006 1006 0500 5005 00
BIC : GENODED1KDB

 

Diakonie
Bildrechte: Diakonie Selb-Wunsiedel e.V.

 

Diakonischer Pflegedienst

Seit dem 1. Juli 2003 arbeiten die ehemals selbständigen Diakoniestationen aus Kirchenlamitz, Weißenstadt und Röslau zusammen. Seit dem 1. Januar 2007 gehört der Pflegedienst Kirchenlamitz-Röslau-Weißenstadt zur Diakonie Selb-Wunsiedel e.V.

Die Zentrale befindet sich in der
Thusstraße 3
95195 Röslau
Tel. 09238 / 9791 oder 9792
Fax 09238 / 9793
E-Mail: DiakonischerPflegedienst@t-online.de

Unsere Mitarbeiterinnen kommen gern zu einem Vorgespräch zu Ihnen und informieren Sie über Möglichkeiten der Inanspruchnahme von Pflegeleistungen. Vereinbaren Sie doch einfach einen Termin mit unserer Pflegedienstleiterin Andrea Kreher. Wir pflegen Sie in Kirchenlamitz, Weißenstadt und Röslau.

Ev. Diakonieverein Röslau e.V.


Einladung zur Jahreshauptversammlung am Sonntag, 03. Januar 2021 um 14:30 Uhr im ev. Gemeindehaus

Tagesordnung:
•  Rückblick auf das Vereinsleben
•  Kassenbericht und Entlastung der Vorstandschaft
•  Neuwahlen
•  Festsetzung des Beitrages für 2021

Eingeladen sind alle Mitglieder, Freunde und Förderer des Ev. Diakonievereins. Aus Corona-Gründen müssen wir leider auf eine Bewirtung verzichten. Die üblichen Hygienemaßnahmen und Mindestabstände sind einzuhalten, tragen Sie deshalb Ihren Mund-Nase-Schutz.

Über eventuell kurzfristig notwendige Änderungen werden Sie im Schaukasten der Kirchengemeinde und auf der Homepage des Kindergartens http://www.kindergarten-roeslau.de auf dem Laufenden gehalten.
 

100 Jahre Diakonieverein

Der Diakonieverein Röslau wurde im Jahr 2010 100 Jahre alt. 100 Jahre da sein für Menschen in Röslau, mit Kindertagesstätte und früher dem Pflegedienst, mit der Aktion Schultüte oder dem ökumenischen Röslauer Hilfsfonds.

Wir wollen hier ein paar Eckpunkte und interessante Quellen zur Verfügung stellen, die Seiten können Sie gern herunterladen und ausdrucken: